Standortbewertung unter Einbezug von Motorradbestandszahlen

Am Samstag, den 13. Februar 2016, hielt ich in Kassel auf der WoB-Mototrade einen Vortrag über "Standortbewertung zur Existenzsicherung und Existenzgründung" mit kaum bis keinen Publikum. :-(
Woran lag es? An mir? Am Thema? An der Veranstaltung? Nun ja, ein Teilnehmer suchte am Ende des Vortrages noch das Gespräch. Ein junger Mann, der sich mit einer freien Motorradwerkstatt selbstständig machen will, sich jedoch nicht sicher ist, welche Lokalität er wählen soll. Seine Gedanken drehen sich um ein Ladengeschäft in der Innenstadt, mit Laufkundschaft, und um eine eingerichtete Werkstatt in einem Gewerbegebiet, günstig in der Miete.

Warum ich das Thema aufgreife? Letzte Woche erhielt ich die Funpost von Louis, das Magazin für Belegschaft und Freundeskreis, Ausgabe 01/16 März. Auf den Seiten 14&15 ist die Reportage "Das große Making-of: So entsteht eine Louis Filiale" zu finden, in welcher ein Absatz auch die Standort- und Objektsuche beinhaltet. "... Bevor es an die konkrete Planung einer neuen Filiale geht, stellen wir uns die Frage, welche Orte machen für uns Sinn, wo sind noch Lücken im Filialnetz? Die Größe einer Stadt spielt natürlich eine wichtige Rolle: Wie viele Einwohner hat sie? Wie hoch ist die Kaufkraft? Wie viele Motorräder sind dort zugelassen? ..."  Alles Fragen (und Antworten), die auch in meinem Vortrag enthalten waren. Also lag es nicht am Thema. Puhhh. :-)
Am meisten hat mich jedoch gefreut, dass in dieser Reportage aufgezeigt wird, dass sich ein Louis für die strategische Unternehmensausrichtung an den Motorradbestandszahlen orientiert. Leider ist Louis nun kein mia24.eu-Kunde, jedoch auch kein Wettbewerber.

Mit mia24.eu stehen jedem Gewerbetreibenden die gleichen Motorradzulassungsdaten zur Verfügung wie Louis. Jeder kann seinen aktuellen und/oder zukünftigen Wirkungskreis analysieren.