HSN/TSN-Motorraddatenbank

Der zukünftige Weg der Fahrzeugidentifizierung? Motorradteile finden mittels HSN/TSN.

Eine sehr interessante HSN/TSN basierte Teiledatenbank für Motorräder unterhält Bosch auf http://www.bosch-automotive-catalog.com/de/. Hier kann ein Jeder mit der im Fahrzeugschein dokumentierten HSN/TSN-Kombination die für sein Motorrad von Bosch hergestellten Produkte abrufen, wie z.B. Zündkerze, Starterbatterie, Anlasser, Lichtmaschine, Steuergerät etc., abhängig vom Fahrzeugmodell. Für KTM-Modelle weniger, für BMW-Modelle mehr, für Harley-Davidson kaum etwas.

Andere Branchen greifen bereits seit Längerem auf HSN/TSN basierte Fahrzeugstämme zurück, um ein Motorrad eindeutig zu identifizieren.
Z.B. die Versicherungsgesellschaften. Als Beispiel sei die Seite https://www.check24.de aufgeführt. Durch die Eingabe der HSN/TSN-Kombination wird das zu versichernde Motorradmodell mit Hubraum und Leistung angewählt.
Z.B. der Fahrzeughandel. Als Beispiel sei das Fahrzeugportal https://motomarkt.de aufgeführt. Das Onlineportal bietet den privaten Inserenten mittels HSN/TSN-Eingabe die einfache Möglichkeit ihr Fahrzeugmodell, ohne Fehleingaben, zu hinterlegen. Ein weiterer großer positiver Effekt solcher Fahrzeugeingaben ist die Standardisierung und die damit einhergehende einfachere Vergleichbarkeit von Fahrzeugen für den interessierten Nutzer.

mia24.eu bietet neben den Fahrzeugbestandsdaten auch einen fundierten Motorrad-Fahrzeugstamm, basierend auf den HSN/TSN-Kombinationen. Aktuell stehen über 9.400 HSN/TSN-Kombinationen der Fahrzeugklasse L zur Verfügung. Um die 900 dieser Fahrzeugmodelle stellen knapp 85% des Zulassungsbestandes dar. Dies sind 3,5 Mio zugelassene Roller- und Motorradmodelle! 2,2 Mio davon sind zudem mit einem Modellcode versehen.

contact@mia24.eu